Kinderfreizeit beim TuS Sörgenloch

Die Kinderfreizeit des TuS Sörgenloch

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… stand in diesem Jahr unter dem Motto „Aus Alt mach Neu“. Aus mitgebrachten Stühlen und Holzresten wurden neue Sitzgelegenheiten gebastelt. Mancher Stuhl ist allerdings wegen der auf der (ehemaligen) Sitzfläche eingepflanzten Blumen nur noch als Dekorationselement zu verwenden. Die Fußballeuropameisterschaft ging auch an diesem Kreativthema nicht spurlos vorüber, denn auch ein Stuhl in gestreiftem schwarz-rot-gold wurde mit viel Liebe zum Detail bemalt und für den gemeinsamen Fernsehabend noch mit einem Getränkehalter versehen. Der Fantasie waren auch bei den anderen Materialien keine Grenzen gesetzt: es wurden Rasseln aus Kronkorken gebaut, Tröten aus Strohhalmen, „Gitarren“ aus Waschmittelflaschen und bunte Halsketten gebastelt. So ausgestattet konnten die gut 40 teilnehmenden Kinder dem gemeinsamen Fußballabend des Viertelfinales gegen Italien entspannt entgegensehen. Im Laufe des Abends verwandelte sich das Vereinsheim in einen wahren Hexenkessel, denn spätestens beim Elfmeterschießen gab es für die Kinder kein Halten mehr. Die Anfeuerungsrufe für „Super-Neuer“ waren weit zu hören und der Jubel riesengroß, als „wir“ es endlich geschafft hatten. Am nächsten Tag begrüßten müde Kinder ihre Eltern zum Abschlussgrillen, bei dem ordentlich Würstchen und die von den Eltern mitgebrachten Salate verspeist wurden. Nach dem gemeinsamen Aufräumen ging es nach Hause, für einige unter Tränen, sie wären gerne noch geblieben. Auch eine Form des Dankes an die Betreuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.